Der Besuch des Städte-Partnerschaftskreises beim Margeritenfest in der französischen Partnergemeinde Le Vésinet hat schon Tradition. In diesem Jahr war die Reise doch etwas besonders. Denn zu der Unterhachinger Delegation gehörten nicht nur Mitglieder des Städte-Partnerschaftskreises sondern auch die beiden Siegerinnen des Musikwettbewerbes Mondovesinion 2022, Smilla Meier und Robyn Mitov. Sie wurden mit der gleichen Punktzahl zu den Siegern aus Unterhaching gewählt, und durften auf ein einem Konzert im Rahmen des Margeritenfestes ihre Siegertitel zusammen mit den Siegern aus den anderen Partnergemeinden der Öffentlichkeit präsentieren. Alle Künstlerinnen und Künstler begeisterten die Besucher mit ihren Darbietungen. Als Anerkennung erhielt jedes junge Talent einen Pokal vom Veranstalter überreicht.

Im Rahmen des Städte-Partnerschaftskreises Unterhaching wurden Begegnungen zwischen französischen und deutschen Jugendlichen organisiert.

Von 26. Mai bis 29. Mai 2022 besuchten 3 Jugendmannschaften des Le Vésinet Sportclub International (VSCI) den Städte-Partnerschaftskreis Unterhaching.

Zusammen mit dem Fußballverein Fortuna Unterhaching e.V. wurden 6 Spiele ausgetragen. Die jungen Fußballer inkl. einem Fußball-Mädchen waren absolut begeistert bei der Sache und hatten ihre helle Freude. Einige der Torchancen konnten in Tore umgewandelt werden. Entsprechend gab es Beifall von den Eltern und Zaungästen für beide Mannschaften. Als gelungener Abschluss fand noch ein gemeinsamer Grillabend statt. Die StaePa Unterhaching dankt der Vorstandschaft der Fortuna Unterhaching für die Unterstützung und die ausnahmslos schönen Tage für die Kinder aus beiden Vereinen.

Städte-Partnerschaftskreis wählt neuen Vorstand

Unterhaching – Bei der Jahresversammlung wurden die Mitglieder des Städte-Partnerschaftskreises Unterhaching diesmal mit einem Glas Sekt begrüßt, denn es gibt in diesem Jahr ein Jubiläum zu feiern. Der Verein wurde vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben. Städte-Partnerschaften gibt es in Unterhaching schon seit über 40 Jahren, im April 1997 löste dann der Städte-Partnerschaftskreis das Partnerschaftskomitee als Träger der Städte-Partnerschaften ab. Thomas H. Jaeger war einer der 32 Gründungsmitglieder des Partnerschaftskreises und steht seit 21 Jahren an der Spitze des Vereins. Bei den Neuwahlen wurde Jaeger von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt. Jaeger betonte, dass Partnerschaften und Freundschaften heute wichtiger sind denn je. Mit fünf Partnerschaften steht Unterhaching im Landkreis München an der Spitze. Als Anerkennung für das Engagement gab es in den letzten Jahrzehnten immer wieder Auszeichnungen. So konnte Thomas Jaeger 2002 in Straßburg für die Gemeinde Unterhaching das Europa-Diplom in Empfang nehmen. 2014 wurde Bürgermeister Wolfgang Panzer die zweithöchste Auszeichnung des Europarates, die Europapalette überreicht.

Smilla Maier und Robyn Mitov fahren zum Konzert nach Le Vésinet

Unterhaching - Das Voting der Jury beim Gesangswettbewerb Mondiovesinion 2022 brachte für Unterhaching ein spannendes Finish: Smilla Maier und Robyn Mitov erzielten nicht nur die meisten Punkte unter den sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Unterhaching sondern auch genau die gleiche Punktzahl. Damit haben Beide gewonnen und wurden von Unterhachings Partnergemeinde Le Vésinet zusammen zum Konzert am 26. Juni im Rahmen des Margarietenfestes. nach Frankreich eingeladen. Dort werden die Siegerlieder aus den sechs Ländern präsentiert.

Städte-Partnerschaften sind gegründet worden mit dem Ziel der Völkerverständigung, um die Kultur und Lebensweisen der Nachbarländer besser kennen und schätzen zu lernen, Vorurteile abzubauen und toleranter zu werden. Dieses Ziel verfolgt auch der Städte-Partnerschaftskreis in Unterhaching.

Le Vésinet feiert beliebtes bayerisches Volksfest

Unterhaching - Das bayerische Volksfest mit Bier, Brotzeit und Blasmusik hat in der Unterhachinger Partnergemeinde Le Vésinet schon Tradition und erfreut sich bei der Bevölkerung jedes Jahr großer Beliebtheit. Die Organisatoren geben sich beim "Fête de la Bière bavaroise" viel Mühe, weiß-blauen Flair zu verbreiten.

Mitgliederjahresversammlung des Städte-Partnerschaftskreises

Unterhaching - Nach einem Jahr Corona-Pause trafen sich jetzt die Mitglieder des Städte-Partnerschaftskreises Unterhaching zu ihrer Mitgliederjahresversammlung im Festsaal der Hachinga-Halle. Im Mittelpunkt standen die Berichte des Vorstandes und die Nachwahl der Schriftführerin. Die Mitglieder wählten einstimmig Sabine Wolff zur neuen Schriftführerin, die das Amt bereits kommissarisch ausführte.